Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft stellt immer eine besondere Phase im Leben einer Frau dar, die mit vielen freudigen Momenten, aber auch mit Ängsten und Unsicherheiten verbunden sein kann.

Wir möchten in dieser Zeit an Ihrer Seite sein und Sie möglichst schon in der Planungsphase umfassend und kompetent beraten und begleiten.

So hat ein ausreichender Impfschutz große Bedeutung: besonders virale Erkrankungen können auf das Ungeborene übertragen werden und schwere, bleibende Schäden verursachen. Es ist wichtig, dass Sie gegen Röteln, Masern und Windpocken zweimal geimpft wurden, wenn Sie die Krankheit nicht durchlaufen haben.

Auch die rechtzeitige und gezielte Einnahme von Nahrungsergänzungen ist sinnvoll. Im Zentrum steht das Vitamin Folsäure, das für die Zellteilung wichtig ist und – durch zahlreiche Studien belegt – die Ausbildung von Spaltbildungen (Lippen-Kiefer-Gaumenspalten, Wirbelsäulenspalten) weitestgehend verhindert sowie die Ausbildung von Gehirn- und Nervenzellen fördert. Selbst bei ausgewogener Ernährung werden von jungen Frauen und Schwangeren keine ausreichenden Mengen aufgenommen. Daher sollten alle Frauen mit Kinderwunsch bereits drei Monate vor der Empfängnis täglich 0,8 mg Folsäure einnehmen. Auch die Substitution von Jod (Vorsicht bei Schilddrüsenerkrankungen) und Spurenelementen sowie bei Vegetariern und Veganern von Eisen und Vitamin B kann wichtig sein.

Schwangerschaft

Die gesetzlichen Vorsorgeuntersuchungen bieten bereits eine große Zahl von sinnvollen und medizinisch gebotenen Maßnahmen, die der Überwachung Ihrer Gesundheit und der ungestörten Entwicklung des Kindes dienen: sie werden zunächst alle 4 Wochen, in den letzten beiden Monaten alle 2 Wochen durchgeführt. Das Ergebnis dieser Untersuchungen wird im Mutterpass festgehalten, den wir bei der ersten Untersuchung in der Schwangerschaft anlegen. Dieses wichtige Dokument sollten Sie daher immer mit sich führen.

Wenn sich aus Ihrer Vorgeschichte, bei der Erstuntersuchung oder im Verlauf der Schwangerschaft besondere Risiken abzeichnen, stehen uns eine Reihe von zusätzlichen Untersuchungen zur Verfügung. Dann ist eventuell auch die Zusammenarbeit mit einer Spezialklinik sinnvoll.

Zusätzlich gibt es diagnostische Maßnahmen, die eine sinnvolle Ergänzung zu der gesetzlich vorgegebenen Betreuung darstellen. Wir werden dies zu Beginn der Schwangerschaft mit Ihnen besprechen und Sie gerne über den Nutzen in Ihrer individuellen Situation und die Kosten dieser Zusatzleistungen informieren.

Ihre Gesundheit und die ungestörte Entwicklung Ihres Kindes werden uns stets ein besonderes Anliegen sein.